Banner_Berge_r
Impressum
Vorstand
Datenschutz
Bannerschrift transparent

JF_2021_2

JF_2021_1

JF_2021_6

..es gibt immer viel zu erzählen..
...kein kleiner Bürgerbus sondern ein großer Bus stand bereit
...in froher Erwartung auf das Mittagessen..


Jahresfahrt nach Linz am Rhein
 

Wenn Corona einem keinen Strich durch die Rechnung macht, geht es beim Kiersper Bürgerbusverein einmal im Jahr auf “große” Fahrt, nämlich dann, wenn die Jahresfahrt ansteht. Diesmal war Corona gnädig und ließ eine Fahrt zu. Petrus meinte es ebenfalls mit den Kiersper Fahrgästen recht gut und  ließ daher den Himmel in seinen schönsten  Farben erstrahlen.
Die Tagesfahrt ging diesmal nach Linz am Rhein. Schon zeitig am Morgen trafen sich die Teilnehmer zu dieser interessanten Fahrt. Natürlich gelangte man per Bus zum ersten Etappenziel. Nicht mit dem Bürgerbus, sondern diesmal wurden die Bürgerbusfahrer von einem fremden Fahrer bedient. Erster Anlaufpunkt war der Schiffsanleger in Bonn/Beuel. Hier wartete schon das Fahrgastschiff -MS Rheinprinzessin- auf die Kiersper Ausflügler.
Infolge des tollen Wetters suchten sich die Fahrtteilnehmer natürlich einen sonnigen Sitzplatz  am “sehr hart umkämpften” Oberdeck.
Stromaufwärts ging nun die Schiffstour. Vorbei an Königswinter mit dem Drachenfels. Weiter in Richtung Bad Honnef mit seinen Rolandsbogen. Es folgte der bekannte Ort Unkel am Rhein mit dem Schloss Stolzenfels. Vorbei an vielen Weinbergen erschien die Stadt Remagen bis man schließlich nach mehrstündiger Fahrt Linz am Rhein erreichte, dem eigentlichen Etappenziel des Tages. Hier war Freizeit angesagt. Viele Teilnehmer nutzten die Zeit für einen ausgiebigen Rundgang durch den mittelalterlichen Ort Linz. Man lernte den Ratsbrunnen am historischen Markplatz kennen. Bestaunte die alten Fachwerkhäuser, die engen Gassen oder auch die mächtigen Stadttore. Natürlich besuchte man auch die Markfrau “Agnes” am Buttermarkt und landete schließlich am Burgplatz mit seiner Burg Linz.
Einigen Teilnehmern war es einfach zu warm. Sie suchten sich lieber ein schattiges Plätzchen in einem der vielen rustikalen Weinlokale am Rhein. Bei einem Schoppen Wein ließ es sich hier gut aushalten. Und so verging die Zeit.
Nun wie heißt das Karnevalslied: “Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei”, so war nach Besichtigung von Linz, am Spätnachmittag, wieder per Bus die Heimfahrt angesagt. In Köln-Zündorf würde noch eine Zwischenetappe eingelegt und man traf sich zu einem gemeinsamen Abendessen.
Fazit des Tages: Wer nicht mitgefahren war, hatte eine  schöne Veranstaltung vom Bürgerbus Kierspe verpasst.
 

JF_2021_4

JF_2021_5

JF_2021-7

Alte Fachwerkhäuser in Linz am Rhein
Der Ratsbrunnen am Markplatz
Die Marktfrau “Agnes” am Buttermarkt